Unser Glaubensbekenntnis

Wir glauben an das unfehlbare, vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes,
das in der Bibel niedergeschrieben ist.

1. Thessalonicher 2,13  2.Timotheus 3,16-17  2. Petrus 1,20-21  Offenbarung 22,18-19

Wir glauben an den dreieinigen Gott: Gott der Vater, Gott der Sohn (Jesus Christus) und Gott der Heilige Geist.
ER ist der Schöpfer des Himmels und der Erde (Nehemia 9,6),
und ER hat den Menschen nach Seinem Bild geschaffen, als Mann und als Frau (1. Mose 1, 27).

Wir glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der als Mensch in diese Welt kam (Phillipper 2, 7).
Jesus wurde gezeugt vom Heiligen Geist und geboren von der Jungfrau Maria (Matthäus 1, 18).

Er war Mensch und war doch ohne Sünde (Hebräer 4, 15).
Er ist das lebendig gewordene Wort Gottes der Bibel (Johannes 1, 14)
Jesus Christus spiegelt Gottes Wesen und Seine Herrlichkeit wieder (Hebräer 1, 3).

Jesus ist für alle Menschen gestorben und hat unsere Sünden am Kreuz getragen. Durch seine Wunden haben wir Heilung erfahren (1.Petrus 2,24).
Er ist von den Toten auferstanden, damit alle, die an ihn glauben, auch auferstehen zum ewigen Leben in Gottes Herrlichkeit (1. Korinther 15,20-22).

Wir glauben an die Kraft Gottes, den Heiligen Geist, der uns zu Kindern Gottes macht (Römer 8,15).
Durch den Heiligen Geist hat Jesus Wunder und Taten vollbracht hier auf Erden, und wir sollen es ihm nachmachen und gar größere als Seine Werke tun in der Kraft des Heiligen Geistes (Johannes 14,12).

Wir folgen der Lehre von Jesus und der Apostel in der Glaubenstaufe und glauben, dass man sich nach der Umkehr mit Wasser taufen lassen soll, als sichtbares Zeichen der Bekehrung (Apostelgeschichte 2,38 8,15) und dass man den Heiligen Geist durch die Geistestaufe erlangt (Apostelgeschichte 8,14-17).

Wir glauben an die Geisteswirkungen und Gnadengaben (1.Korinther 12,4-11)
und wenden sie zur Erbauung der Gemeinden und als Beweis von Gottes Macht an (1. Korinther 14,26).

Wir glauben, dass Gott uns Autorität gegeben hat, zu heilen im Namen Jesus, genauso, wie auch Jesus zu Lebzeiten geheilt hat (Markus 16,18).

Wir glauben an die Notwendigkeit der Gemeinschaft der Gläubigen untereinander, zum Zeichen der Welt, dass Gott Jesus Christus gesandt hat (Johannes 17,21).