Glaube und Gottes reden

Jugendlicher mit Mütze im GebetUnsere Gemeinschaften erleben in diesen Tagen viele wunderbare Dinge: Heilungen, Befreiungen, Bekehrungen, Gläubige wachsen erkennbar in ihren Gaben. Auf der anderen Seite jedoch sehen wir liebe Menschen, die krank sind oder gar frühzeitig sterben.
In solchen Situationen kommen auch Christen nicht selten an die Grenze des Glaubens.

Uwe ging in seinen Ausführungen zum Jahresbeginn auf eine Frage ein, die wir immer wieder hören: „Warum schweigt Gott?“ Er fand auch Antworten, die uns selbst in schwierigen Situationen helfen, die aber auch dienlich sind, um den Fragestellern die richtige Sichtweise, die Sichtweise Gottes aufzuzeigen.

Predigtnotizen herunterladen